Trambahn

Trambahn

Worum geht es?

Bei dem Spiel "Trambahn" geht es um den Bau der Münchener Straßenbahn im 19. Jahrhundert. Die Teststrecke war erfolgreich und nun gilt es das Netz der Tram auszubauen. Die Spieler schlüpfen in die Rollen konkurrierender Bahngesellschaften und versuchen sowohl die Länge ihrer Strecken zu verbessern und immer mehr Passagiere zu befördern, aber auch den Antrieb ihrer Züge zu verbessern. Dazu stehen Pferde, Dampf und Elektrizität zur Verfügung.

Spielablauf

Es gibt insgesamt vier Linien mit verschiedenen Farben. Jeder Spieler muss eine oder zwei seiner Handkarte zu diesen Farben (rot, blau, gelb grün) zuordnen. Von den verbleibenden Karten darf jeder Mitspieler eine beliebige Zahl in seine Auslage legen. Wichtig ist, dass die Zahlenwerte 1-10 immer aufsteigend gelegt werden müssen. Die Karten mit denen man nichts anfangen kann, kann man entweder ablegen oder in Geld umtauschen. Geld ist im Spiel wichtig um Lokomotiven für seine Züge zu kaufen. Anfangs kann man nur kleine 2er-Loks kaufen, später auch stärkere und besser 3er und 4er Loks.

Es finden zehn normale Wertungen statt, danach endet die Partie und der Spieler mit den meisten Punkten hat gewonnen. Eine Wertung wird dann durchgeführt, wenn vier Passagiere gleichzeitig an einer Linie liegen. Dann werden die Werte auf den Farbreihen der Spieler zusammengezählt und mit dem Faktor der Lok multipliziert. Es gibt zusätzlich zu den normalen Wertungen eine Sonderwertung. Diese findet statt, sobald jemand 8 Karten in einer Reihe liegen hat. Durch Jokerkarten ist dies relativ einfach erreichbar.

Kleine Karten wie die 1er sind nicht so viel wert, höhere Karten (8 und 9) haben bessere Werte. Die 10 hat sogar den Wert 3. Die Werte sind für die Wertungen wichtig, da sie addiert und mit der Lok multipliziert werden. Die Bonuswertung kann man ja wie bereits erwähnt leicht erreichen. Der Haken dabei ist, dass man Karten sammeln muss und so weniger Karten für die normalen Wertungen zur Verfügung stehen. Wenn dann mal nicht die passenden Karten in den Nachziehrunden kommen, kann der Schuss unter Umständen nach hinten losgehen.

Grundsätzlich ist Geld in dem Spiel das große Problem. Man braucht es ständig und hat immer zu wenig. Das kennt ja sicher jeder aus dem realen Leben. Die Loks sind nicht gerade billig und man muss deshalb immer flüssig sein. Das andere Problem vor dem man immer wieder steht ist die Frage, welcher Linie man Passagiere zuschiebt.

Man sollte lieber nach und nach seine Lokomotiven verbessern, anstatt auf die dicke 4er Lok zu sparen. So kann man mit seinen Trams langsam etwas aufbauen und optimieren.

Fazit

„Trambahn“ ist ein nettes Spiel für zwei Personen. Der große Wurf ist es nicht, aber auch nicht schlecht. Alles war schon mal da, aber trotzdem ist es optisch schön verpackt und weiß den ein oder anderen sicherlich zu begeistern.

Spielmaterial

  • 120 multifunktionale Karten
  • 16 Trambahn-Karten
  • 4 „Endstation“-Karten
  • 1 Wertungsblock
  • 1 Spielanleitung

3 Rezensionen und Tests

Achtung, jeder Blog und jede Seite hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die REDUXO-Skala von 1 bis 6 Punkte umgerechnet.
  • 7/10 Punkte

    Von Partie zu Partie spielt sich Trambahn zügiger, so dass die ausgeschriebenen 30 Minuten wirklich erreichbar sind. Dieses in Kombination mit dem einfach zu verstehenden aber dennoch kniffeligen Mechanismus wird das Spiel bei vielen zu einem gelungenen Auftakt eines Spieleabend zu zweit machen.

    Die komplette Kritik ist auf der Website von Brettspielbox verfügbar.
  • 4/6 Punkte

    Die Mehrfachfunktion der Karten erlaubt einige taktische Finessen sowie mögliche Vorgehensweisen. Bei alldem kommt auch die Interaktion nicht zu kurz. Der Glücksanteil ist trotzdem hoch.

    Die komplette Kritik ist auf der Website von H@ll9000 verfügbar.
  • 3/6 Punkte

    Spannende Ideen, die aber leider anstelle des Spielspaßes eher den Verwaltungsaufwand steigern.

    Die komplette Kritik ist auf der Website von Spielfreu(n)de verfügbar.
17,99 € Bei Amazon ab 13,33 €
Sie sparen: EUR 4,66 (26%)

3 Bewertungen

3,7

Übersicht durchschnittliche Rezensionen und Spieletests für dieses Spiel.

6
0%
5
0%
4
67%
3
33%
2
0%
1
0%
Alle Rezensionen anzeigen
Eigenschaften
Erscheinungsdatum: 10/2015
Nominierung:
Verlag:
Autor:
Kategorie:
  • Kartenspiel
Spieler: 2
Empfl. Alter: ab 10 Jahre
Dauer: 40 Minuten
EAN: 4260402310770
Preis (UVP): 17,99
Presse Wertung:
(3,7/6 Punkte, 3 Bewertungen)
Spielanleitung: Kostenlos herunterladen (PDF)