Top That!

Top That!

Worum geht es?

Bei „Top That!“ dürfen Kinder Gegenstände stapeln und Sachen verschwinden lassen. Das Spiel besteht auf fünf Zauberutensilien: Zylinder, Becher, Röhren, Münzen und Hasen. Mit diesem Zauberset dürfen die kleinen Magier dann versuchen die Vorgaben auf den Karten zu erfüllen.

Spielablauf

Erst einmal werden die Karten gemischt. Die Karten werden dann als verdeckter Stapel neben das Spielfeld gelegt. In jeder Runde deckt ein Spieler eine Karte um. Gleichzeitig versuchen alle Spieler mit den auf der Karte abgebildeten Gegenständen einen Stapel zu bauen.

Für das Stapeln gelten folgende Regeln. Alle farbigen Gegenstände müssen sichtbar sein. Graue Gegenstände müssen verwendet werden, aber versteckt werden. Was auf der Karte nicht zu sehen ist, wird nicht verwendet.

Wer glaubt, dass sein Turm fertig ist und die auf der Karte angegebenen Kriterien erfüllt ruft laut „Top That“. Wenn man Recht hat, bekommt man die Karte und darf sie vor sich ablegen. Stellt man fest, dass ein Fehler gemacht wurde, scheidet man aus der laufenden Runde aus. Die anderen Spieler dürfen dann versuchen ihren Stapel zu bauen und die Vorgaben zu erfüllen.

Wurde ein Türmchen richtig gebaut, nehmen alle Spieler wieder ihre Gegenstände und der nächste Spieler deckt eine Karte vom verdeckten Stapel auf.

Sobald einer der Spieler fünf Karten gesammelt hat ist das Spiel beendet. Diese Grenze kann natürlich frei verschoben werden. Wem das zu kurz ist, der spielt also einfach bis zehn Karten oder mehr bei einer Person liegen.

Für geübte Spieler gibt es noch eine Variante. Auf manchen Karten ist ein Gegenstand mit Sternen umgeben. Das bedeutet, dass man in diesem Gegenstand keinen grauen Gegenstand verstecken kann. So wird es noch einmal einen Tick schwerer.

Fazit

Das Spiel ist kurzweilig und für Kinder spaßig. Es dauert mit den angegebenen 10 bis 20 Minuten nicht zu lange und kann die Kinder durchaus für eine Weile unterhalten. Es ist gerade für jüngere Kinder eine angenehme, kniffelige Angelegenheit und regt durchaus zum Denken an. „Top That!“ ist ein gelungenes Spiel, das Material ist zwar aus Plastik aber trotzdem von guter Qualität.

Erwachsene sind mit dem Spiel unterfordert, aber man kann es prima mit seinen Kindern im Vorschulalter spielen. Von uns gibt es eine klare Empfehlung.

2 Rezensionen und Tests

Achtung, jeder Blog und jede Seite hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die REDUXO-Skala von 1 bis 6 Punkte umgerechnet.
  • 7/10 Punkte

    Das Spielziel liegt laut Anleitung bei fünf gewonnenen Karten. Das ist nicht allzu viel. Aber man kann sich ja jederzeit ein anderes Spielziel ausmachen. Spaß macht es in jedem Fall!

    Die komplette Kritik ist auf der Website von Spieletest.at verfügbar.
  • 6/10 Punkte

    „Top That!“ ist quasi so etwas wie „Speed Cups“ für Kinder: schnell gespielt und mit hohem Aufforderungscharakter. Wer ein Geschicklichkeitsspiel zur Auge-Hand-Koordination sucht, wird hier bestens bedient.

    Die komplette Kritik ist auf der Website von angespielt verfügbar.

2 Bewertungen

3,9

Übersicht durchschnittliche Rezensionen und Spieletests für dieses Spiel.

6
0%
5
0%
4
100%
3
0%
2
0%
1
0%
Eigenschaften
Erscheinungsdatum: 01/2017
Verlag:
Autor:
Kategorie:
  • Für die Reise geeignet
Spieler: 2–4
Empfl. Alter: ab 6 Jahre
Dauer: 10–20 Minuten
Gewicht: 580 g
EAN: 4250231711176
Preis (UVP): 19,99
REDUXO Wertung: 4/6 Punkte
Presse Wertung:
(3,9/6 Punkte, 2 Bewertungen)
Spielanleitung: Kostenlos herunterladen (PDF)